Streichquartett KLAN

Streichquartett "KLAN"



Kateryna Timokhina (Violine) geboren 1989 in Kiew, debütierte bereits mit 12 Jahren als Solistin mit dem Staatsorchester Camerata Kiew. Ihre Ausbildung begann sie in Kiew an der Lyssenko ­‐ Musikfachschule und schloss ihr Solistendiplom 2013 an der Zürcher Hochschule der Künste mit Auszeichnung ab. In ihrer bisherigen Karriere gewann sie 2007 den Wettbewerb „Ukrainische Jugend in Europa“ und erhielt Stipendien von Stiftungen, wie 2010 – der Pierino Ambrosoli Foundation oder 2011 der Jehudi Menuhin „Live Music Now“ Organisation. Sie trat bei der Wahlfeier von Bundesrat Ueli Maurer und am Swiss Award 2012 auf und gehörte zu den Solistinnen des Christoph Walter Orchesters. Seit 2013 arbeitet sie bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz bei den ersten Violine Tutti.

Lilia Chepikova (Violine) wurde 1985 in Voronezh, Russland, geboren und beginnt mit fünf Jahren mit dem Geigenspiel. Nach Abschluss des Staatliche Moskauer Tschaikowski-­‐ Konservatoriums studierte sie an der Fachhochschule von Turku in Finnland (bei Alexander Vinnitskian), an der Musikhochschule Genf (bei Sergey Ostrovsky), der Musikhochschule Lausanne (bei Gyula Stuller und Pierre Amoyal) sowie an der Hochschule der Künste Bern (bei Barbara Doll). Als Solistin und Mitglied einiger Kammermusikgruppen hat sie an verschiedenen internationalen Festivals und Meisterkursen teilgenommen. Während ihres Studiums arbeitete sie bei verschiedenen Orchestern und seit 2015 spielt sie in der Argovia Philharmonic.

Anna Taddeo (Violoncello) wurde in Chieti geboren und absolvierte ihr Diplom am Konservatorium "D'Annunzio" in Pescara (Italien). Ab 2011 erhielt sie Violoncello Unterricht bei Frieder Berthold. Seit 2013 ist sie Musikstudentin an der Zürcher Hochschule der Künste, in der Klasse von Prof. Martina Schucan. Sie konzertierte bereits in verschiedenen Kammermusikensembles und Orchestern. Sie besuchte verschiedene Meisterkurse bei Frieder Berthold, Jan Haliska, Juliu Hamza oder Massimo Spadano.

Natalia Golub (Viola) wurde 1990 in Chisinau in Moldavien geboren. Sie begann ihr Studium in Moskau am P. Tchaikowsky Konservatorium bei Y. Bashmet und schloss 2014 an der Zürcher Hochschule der Künste das Konzertdiplom ab. Zurzeit absolviert sie bei Ch. Schiller ebenfalls an der ZHdK das Masterstudium Solistendiplom. Im Jahr 2014 gewann sie den ersten Preis beim Geminiani Wettbewerb in Italien. Zusätzlich war sie während der Saison 2014/2015 Praktikantin im Tonhalle Orchester Zürich.
Die weiteren Solisten

Dirigent
Beat Spörri
mehr

Organistin
Eun-Ah Cho-Nitschke
mehr