Daniel Bentz

Daniel Bentz - Tenor



Daniel Bentz in Pfäffikon ZH geboren, absolvierte das Lehr- und Konzertdiplom mit Auszeichnung bei Prof. Jane Thorner an der Zürcher Hochschule der Künste. 2011 schloss er das schweizerische Opernstudio ebenfalls mit Auszeichnung ab. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte er schon mit 17 Jahren als Tony in der West Side Story. Seitdem ist der vielseitige Tenor mit einem besonders breiten Repertoire von Monteverdi bis zu Musik der heutigen Zeit auf der Bühne zu erleben.

Seit fünf Jahren ist Daniel Bentz regelmäßig am Operettentheater Salzburg engagiert mit welchem er an Häusern in Deutschland, Luxemburg, Österreich und in der Schweiz gesungen hat. Weitere Engagements führten ihn an die Staatsoper Stuttgart und an die Stadttheater Bern und Biel/Solothurn. Mit den Wiener Produktionen der Zauberflöte und La Traviata war er in Tokyo, Kyoto und in 40 weiteren japanischen Städten auf Tournee. Mit Jörg Schneider war Daniel Bentz 2013 mit dem Stück „Letschti Liebi“ auf Schweizer Tournee wo er Arien von Mozart, Puccini und Verdi sang.

Er ist Gründungs- und Ensemblemitglied von Operton, Junge Oper Zürich, dem 2016 gegründeten Musiktheaterkollektiv "wer ist Hilda?" und dem Salonorchester Odeon. Für Daniel Bentz ist die Förderung von Liedgut sehr wichtig. Zu diesem Zweck hat er 2008 das Camille Festival Zürich gegründet welches er sechs Jahre leitete.